5 Wege, Zeit bis zur Bescherung totzuschlagen

5 Wege, Zeit bis zur Bescherung totzuschlagen

von MadameLustig

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, dann steht das Christkind vor der Tür.

Schon seit Tagen ist mein kleiner Pirat vor lauter Ungeduld kaum noch zu bändigen. Tagsüber gibt es kein anderes Thema mehr als das Christkind, den Weihnachtsbaum und die Geschenke, die wir gemeinsam basteln und auch Nachts sieht es inzwischen nicht viel anders aus. Mama, das Christkind kommt und ein trauriges Das Christkind mir keine Geschenke bringt haben uns schon so einige Male um den Schlaf gebracht. Wir haben dann immer gemeinsam gezählt, wie oft wir noch schlafen müssen, bis das Christkind endlich kommt, versucht, den Piraten abzulenken und haben ihm Aufgaben gegeben, die es für das Christkind noch zu erledigen galt. Und er hat sich wirklich tapfer geschlagen! Aber irgendwann hat auch das geduldigste Kind kein Fünkchen Geduld mehr übrig und ich bin froh, dass wir die auch gar nicht mehr brauchen, denn heute ist es endlich so weit. Heute kommt das Christkind (oder der Weihnachtsmann).

Okay, ein bisschen Geduld brauchen wir schon noch, immerhin kommen Christkind und Weihnachtsmann erst heute Abend, aber die paar Stunden bis dahin bekommen wir auch noch rum. Und am besten gelingt das mit guter Beschäftigung. Ihr braucht noch Ideen? Kein Problem!

Backen erfüllt das Zuhause mit Weihnachtsduft
Wir backen an Heiligabend immer Lebkuchen, basteln daraus im Anschluss ein Lebkuchenhaus und verputzen es dann über die Feiertage. Wer keine Lust auf Lebkuchenhäuser hat, für den gibt es mindestens dröfzigtausend Rezepte für super leckere Plätzchen. Okay, klar, die meisten haben ihr Plätzchenbackpensum bereits erreicht, aber Weihnachten ist mit Heiligabend nicht vorbei, sondern beginnt gerade erst und da wäre es doch sehr schade, wenn ihr euch verschätzt hättet und am 1. Weihnachtstag auf einmal die Plätzchen ausgehen würden, oder? Sicher ist sicher!

Vorlesen macht die Wartezeit kuschelig
Gemütlich zusammensitzen, kuscheln und dabei Weihnachtsgeschichten vorlesen. Klingt das nicht wundervoll? In meiner Kindheit gehörte das einfach zum Heiligabend dazu und auch für den Piraten wird es eine Tradition. Passende Geschichten gibt es wie Sand am Meer. Von Klassikern wie Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern (übrigens meine Lieblingsgeschichte) über Ritter Rost bis hin zum ganz aktuellen Weihnachtosaurus eignet sich alles perfekt für ein paar besinnliche Vorlesemomente und ehe man sichs versieht, sind Christkind und Weihnachtsmann auf dem Weg in unsere Wohnzimmer schon ein riesiges Stück näher gekommen.

Beim spielen vergeht die Zeit wie im Flug
Absolut perfekt, um Zeit totzuschlagen. Wirklich! Habt ihr schon mal eine Partei Mensch ärgere dich nicht gespielt, euch dabei ordentlich grün und blau geärgert und nach etlichen verbissenen Versuchen, die Mitspieler doch noch kurz vor ihrer Pforte rauszuwerfen mal auf die Uhr geschaut? Oder nach einer Runde Rommy, Mau Mau, Memory ..? Die Zeit bewegt sich quasi mit Warpgeschwindigkeit, wenn man in sein Spiel vertieft ist und genau das brauchen wir an Heiligabend!

Singen hilft gegen schlechte Laune
Musik macht Spaß und sorgt für gute Stimmung. Auch (oder erst recht?), wenn man gewaltig schief singt! Und tolle Weihnachtslieder gibt es fast so viele, wie tolle Weihnachtsgeschichten (aber eben auch nur fast!). Unsere Favoriten sind O Tannenbaum, Alle Jahre wieder, Ihr Kinderlein kommet, Leise rieselt der Schnee, Lasst uns froh und munter sein und Kling Glöckchen, aber es gibt noch unzählige mehr, die dem heiligen Abend das gewisse Etwas verleihen.

Jacke an und ab nach draußen mit euch!
Ein bisschen Bewegung an der frischen Luft schadet nie und in Sachen Beschäftigung und Zeit totschlagen steht Spazieren gehen und draußen spielen bei uns immer ganz hoch im Kurs. Nichts kann so gut ablenken wie die Natur. Glaubt mir. Und ganz nebenbei kann man den Menschen, denen man begegnet frohe Weihnachten wünschen und ihnen damit eine Freude machen.

Aber wie auch immer ihr euren Tag heute verbringt: ich wünsche euch allen Frohe Weihnachten. Habt eine wundervolle, besinnliche Zeit mit euren Liebsten, genießt den Moment und erfreut euch an der Freude der anderen.


Wie schlagt ihr die Zeit an Heiligabend tot?

Was wäre Weihnachten ohne Geschenke? Denn machen wir uns nichts vor, wir alle freuen uns doch über etwas unterm Weihnachtsbaum, oder? Und deswegen könnt ihr bei Franzi und mir auch etwas gewinnen! Was das ist? Das erfahrt ihr hier: Adventsgewinnspiel

0

Lasse mir doch deine Gedanken da

* Die Datenschutz-Checkbox ist ein Pflichtfeld.
Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert Kunterbunte Flaschenpost deinen Namen, deine E-Mail-Adresse sowie deinen Kommentar mit dazugehörigem Zeitstempel. Deine IP-Adresse wird anonymisiert. Du hast die Möglichkeit, deinen Kommentar jederzeit wieder zu löschen. Mit dem Abschicken des Kommentars stimmst du dem zu. Ausführliche Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Okay!

Mit einem Klick gibt es hier etwas auf
für Ohren!
Buchbesprechung To-Go Logo