Follow:

The Bookish Hall of Fame 1.7

Gott bewahre

Hallo, ihr Lieben. Ich habe das Gefühl, dass ich in letzter an allen Ecken mit “es war in letzter Zeit etwas ruhiger, aber das wird sich jetzt ändern” anfange, nur, um genau das am Ende dann doch nicht zu schaffen. Ganz untätig war ich allerdings nicht. So habe ich zum Beispiel Buchbesprechungen und auch den ein oder anderen Beitrag geschrieben (oder per Sprachmemo für später aufgenommen), während um mich herum Wasserleitungen beschädigt und Wände durchbrochen wurden. Aber die Fotos fehlen und ohne die wird das nichts mit all den tollen Beiträgen in der Warteschlange. Ihr kennt das sicher, oder? Umso glücklicher bin ich, dass die liebe Elli meiner Einladung gefolgt ist und bei ihrem Besuch auch ein tolles Buch für die Bookish Hall of Fame im Gepäck hat – juhuu!

Aber wer ist Elli überhaupt? Unsere Wege haben sich zum ersten Mal auf Bücherquatsch gekreuzt, wo Elli, die zu dem Zeitpunkt noch keinen eigenen Blog hatte, für einige Zeit das Ruder übernommen und uns fleißig mit Rezensionen gefüttert hatte. Irgendwann wollte Tati ihren Blog jedoch wiederhaben und ab da dauerte es nicht mehr lang und Elli, die eindeutig Blut geleckt hatte, schaffte sich mit Buchhaim ihr eigenes Fleckchen Internet.

Seit beinahe einem Jahr bloggt sie dort nun schon was das Zeug hält, teilt ihre Begeisterung für Thriller (und die ist wirklich groß – vor allem, wenn es um Clowns geht!) mit ihren Lesern, wagt sich hin und wieder auch mal an das eine oder andere Jugendbuch und sorgt mit ihrer herzlichen, spritzigen und charmanten Art dafür, dass sich wirklich jeder jederzeit bei ihr wohlfühlt. Also, wer Elli und ihren Blog noch nicht kennt, sollte das dringendst nachholen, denn auch, wenn euer Lesegeschmack vielleicht in eine andere Richtung gehen sollte, werdet ihr hier auf eure Kosten kommen! Bevor ihr euch nun aber weiterklickt, solltet ihr erst noch schauen, welches Buch Elli heute für die Bookish Hall of Fame mitgebracht hat!


Liebe Elli, sei ganz herzlich Willkommen hier auf Kunterbunte Flaschenpost. Ich freue mich sehr, dass du meiner Einladung gefolgt bist und bin sehr gespannt auf dein buchiges Mitbringsel.

Magst du uns, bevor wir so richtig loslegen, aber vielleicht zunächst ein paar Eckdaten (Verlag, Format, Seitenzahlen etc.) zu deinem Buchschatz nennen?
Ich konnte mich eine ganze Weile nicht entscheiden aber schließlich ist die Wahl auf „Gott bewahre“ von John Niven gefallen. Es ist 2012 als Taschenbuch bei Heyne erschienen und hat 400 Seiten.

Ich muss zugeben, dass ich dem Buch und dem Titel auf den ersten Blick nur wenig Beachtung geschenkt hätte. Um so neugieriger bin ich nun jedoch, was sich dahinter verbirgt. Wie bist du auf das Buch aufmerksam geworden?
Bei einem Bummel durch den örtlichen Thalia vor ein paar Jahren ist mir das Cover mit diesem coolen Titel direkt ins Auge gesprungen. Nachdem ich den Klappentext gelesen habe bin ich direkt zur Kasse spaziert. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, dass ich viel mehr in der Hand halte als „nur“ ein witziges Buch.

“Viel mehr als nur ein witziges Buch” klingt durchaus interessant. Welche Gefühle löste “Gott bewahre” während des Lesens denn in dir aus?
Zunächsteinmal Glücksgefühle die durch das viele Lachen hervorgerufen werden. Wie kann man auch anders bei einem solchen ersten Satz: „Da kommt Gott – Tut so, als wärt ihr beschäftigt!“ John Niven hat einfach eine unfassbare Menge Humor in dieses Buch gesteckt. Mit dem weiteren Verlauf vermittelt die Geschichte aber auch ernste und wichtige Werte (z.B. das einzig wahre Gebot „Seid lieb!“) die so wunderbar in die Geschichte eingefügt sind, dass man einfach nur reine Freude beim Lesen empfindet.

Wenn du dich jetzt für eine Sache entscheiden müsstest: was gefällt dir an “Gott bewahre” am besten und – ganz abgedroschen – warum?
Die ernsten Botschaften die in witzigen und manchmal auch traurigen Ereignissen verpackt sind. Es geht in diesem Buch nicht großartig um Religion, auch wenn wir JCs Wiederkehr auf die Erde beobachten, sondern einfach darum, aufeinander Acht zu geben und lieb zu anderen Menschen zu sein. Das macht das Buch auf der einen Seite so witzig, auf der anderen Seite aber auch total herzerwärmend und mitreißend.

Das klingt nach einem Buch, dass man sich unbedingt zu Herzen nehmen sollte. Nun ist es ja so, dass viele Geschichten gerne über mehrere Bände hinweg erzählt werden. Hättest du zu “Gott bewahre” auch gerne eine Fortsetzung?
Nein, absolut nicht! Die Geschichte hört genau an einem perfekten Punkt auf und ich möchte die Charaktere so verlassen wie sie sind. John Niven hat tatsächlich noch ein Buch über einen Charakter aus der Geschichte geschrieben („Kill Your Friends“). Das Buch hatte aber so gar nichts mit „Gott bewahre“ zu tun und hat meine hohe Meinung von dem Autor fast zunichte gemacht, denn das Buch hat mir überhaupt nicht gefallen. Ich habe seit dem auch kein anderes Buch von ihm gelesen.

Du hast es fast geschafft, liebe Elli, ich habe nur noch eine einzige Frage an dich: Warum hast du ausgerechnet dieses Buch für die Hall of Fame ausgewählt?
Wenn ich darüber nachdenke, welches Buch der letzten Jahre mich tief berührt hat und mir immer noch so präsent im Gedächtnis ist, dann ist „Gott bewahre“ schon ganz vorne mit dabei. Es vermittelt vieles, was in unserem stressigen Alltag oft untergeht: „Seid lieb!“

Liebe Elli, ich danke dir ganz herzlich für deinen Besuch bei mir. Dein buchiger Schatz wird jetzt aufgehangen und darf damit fortan die Bookish Hall of Fame gemeinsam mit anderen tollen Büchern schmücken.


“Gott bewahre” war mir bislang unbekannt, aber ich die Botschaften, die das Buch vermittelt, gefallen mir sehr. Wie schaut es bei euch aus? Habt ihr Lust auf das Buch bekommen, oder kanntet ihr es bereits und teilt Ellis Meinung?

Teile den Beitrag auf
zum vorherigen Beitrag zum nächsten Beitrag

7 Gedanken

  • Antworte Nadine (WortKunstSalat)

    Hallo liebe Maike,
    Hallo liebe Elli,

    Ich kann Elli da einfach nur absolut zustimmen. Ich bin auf “Gott bewahre” bereits vor ungefähr 6 Jahren im Hardcover gestoßen und habe dieses Buch damals innerhalb 2 Tagen verschlungen. Es ist so wunderbar erfrischend und humorvoll mit einer gesunden Prise “Vermittlung von Werten”. Es lohnt sich wirklich, sich dieses tolle Buch einmal näher anzuschauen und ich habe gerade durch euren Beitrag solche Lust auf ein Re-read bekommen 🙂
    Ganz liebe Grüße
    Nadine

    September 17, 2017 at 15:25
    • Antworte MadameLustig

      Ganz lieben Dank für dein liebes Feedback, liebste Nadine! <3
      Ich finde es echt witzig, dass du das Buch kennst und toll, dass du es anscheinend ebenso liebst wie Elli. 🙂

      September 19, 2017 at 10:11
  • Antworte Elli

    Hi Maike,
    sorry, dass ich mich jetzt erst melde. Nochmal vielen Dank, dass du meinen Buchschatz in die Hall of Fame aufgenommen hast. Es hat wirklich Spaß gemacht, das Buch vorzustellen.
    Witzig, dass Nadine es kennt. Ich habe glaube ich noch nie jemanden getroffen, der es gelesen hat. Ich habe es noch nicht auf Englisch gelesen, vielleicht wird es wirklich Zeit für einen Reread.
    Hast du auch Lust es zu Lesen, vielleicht lässt sich eine kleine private Leserunde organisieren.
    Nochmal vielen Dank und liebste Grüße,
    Elli

    September 26, 2017 at 12:46
    • Antworte MadameLustig

      Liebe Elli, ich habe dir zu Danken! Es ist so toll, dass du dir die Zeit genommen hast und mir ein Buch mitgebracht hast, das ich noch nicht kannte. 🙂
      Bei einer kleinen Leserunde wäre ich dabei. Allerdings erst in ein paar Wochen, weil mir vorher dafür einfach die Zeit fehlt.

      Ganz liebe Grüße,
      Maike

      Oktober 1, 2017 at 11:22
  • Antworte Elena

    Huhu,
    das Buch kommt auf die WuLi – Danke.
    LieGrü
    Elena
    #litnetzwerk

    September 30, 2017 at 21:35
  • Antworte Cathy

    Oh was für eine tolle Kategorie! Ich bin begeistert.
    Und “Gott bewahre” wäre wohl auch nicht mein typischer Griff in der Buchhandlung, aber jetzt habe ich durchaus Lust mir das mal genauer anzuschauen. Klingt als könnte das ein Geheimtipp sein. 🙂

    Oktober 1, 2017 at 12:32
  • Antworte Oktober 2017 - Buchhaim

    […] Schande auf mein Haupt, aber ich habe euch im letzten Monatsrückblick etwas unterschlagen. Ich war nämlich im September zu Gast bei Maike von Kunterbunte Flaschenpost und durfte einen neuen Titel zu ihrer Bookish Hall of Fame hinzufügen. Vielen Dank dafür an dieser Stelle, es hat mir sehr viel Spaß gemacht! Welches Buch ich ausgesucht habe und warum erfahrt ihr hier. […]

    Oktober 31, 2017 at 09:38
  • Hinterlasse deine Gedanken